Entzündung der Lichtstadt München - So, 18. Juni

 

 

Omar ta satt ihr lieben Lichtarbeiter,

schon länger wächst in mir die Vision, München in seiner lichten Kraft zu erwecken. Jeder Ort trägt bestimmte Energien und hat eine Aufgabe. Und ähnlich wie die Dualität uns Menschen drückt, strahlen auch die Orte noch nicht frei in ihrem wahren Licht.
München ist tief verbunden mit der Marienenergie, geerdet, geborgen, dem Leben zugewandt ...

Gerne möchte ich mit euch in der Stadt energetisch wirken und München entzünden für die Neue Zeit.
In der Vorbereitung bin ich an verschiedene Orte gegangen, und habe mich von den Geistern der Stadt führen lassen. Hier das Programm, das sich daraus entwickelt hat.

Ich freue mich, wenn dich diese Vision berührt! Ich möchte mit euch gemeinsam wirken, so wie es aus der Energie der Gruppe sich zeigen wird. Daher bin ich auch offen für eure Inspirationen.
Ich freue mich sehr, wenn du dich uns anschließt - ob Münchner oder Vertreter eines anderen Ortes!

 

 

Channeling Mutter Maria:

"Ich begrüße dich, wirkendes Licht auf Sol'A'Vana, aus meiner Strahlkraft der Priesterin und der Mutter des Kindes. Ich bin Mutter Maria. Ich hüte das Kind. Es ist das Kind, dass die Neue Zeit bringt. Es ist das Kind in dir, Reinheit, Lebendigkeit, Leichtigkeit, Offenheit in der Erfahrung des Lebens. Ich nähre das Kind und ich bringe dir meinen Segen. Auch du bist dieses Kind, trägst es in dir. Es wird wachsen und gedeihen.

 

So führe ich dich durch diese Lichtstadt München. Denn sie ist eine Stadt, die meine Energie trägt. Ich hüte diese Stadt, geduldig, dass sie aufblühen möge durch meine Energie. So hüte ich auch dich - wie ich alle Kinder hüte. Und ich werde bei euch sein und euch hüten in eurem lichtvollen Wirken für diese, meine Stadt.
Lasse dich fallen in meine Energie, mein Hüterlicht - Schutz. Ich werde dich halten, bei der Hand nehmen, dir das Leben zeigen in seiner reinen Form. So bin ich allgegenwärtig bei euch, tragend, nährend, erlösend, umhüllend. Lasse dich berühren von mir und dich befreien von der Last deines Alltags. Das wahre Leben wird wieder erstehen und dir all die Erlösung, Freude, das Glück bringen, von dem du weißt, dass es dir zugedacht ist.

 

Ich werde euch begleiten, ich werde euch führen, und ihr werdet das Leben wiederfinden - im Außen, sowie in euch selbst. Was im Außen geschieht, spiegelt sich gleichwohl im Inneren und umgekehrt. Ich überbringe euch meine Dankbarkeit und meine immerwährende Liebe, die Liebe der Mutter. An'Anasha."

 

 

Programm:

 

1. Treffpunkt am Stachus
Hier beginnen wir unser Wirken. Hier, vor einem der Tore der Altstadt, werden wir uns als Gruppe bündeln und zuerst eintauchen in die Energien der Stadt. Wir verbinden uns mit Adonai Ashtar Sheran und den Lichtwesen des Universums, die die erneuernden Ströme und Impulse für diese Stadt zu uns bringen und uns an diesem Tag begleiten werden. Ebenso mit Mutter Maria, der Hüterin der Stadt. München ist eine Marienstadt, Maria wird uns diesen Tag führen.

 

2. Isar
Unter der Altstadt hindurch fahren wir mit der S-Bahn zur Isar. Dort auf einer der Kiesbänke im Fluss, zwischen den beiden Isarinseln, werden wir uns mit dem Flussgeist verbinden. Um auf die Insel zu kommen, gehen wir ein kleines Stück durchs Flussbett, das ist ganz flach, vielleicht 15 cm tief, aber frisch (also gutes Wetter manifestieren :-)).
Wir werden uns von diesem liebevollen, sanften, lebendigen Fluss berühren, erheben, nähren, erneuern lassen und tragen dann ihren Lebensstrom in die Stadt - zum Isartor. Die Isar hat einst all die Hügel, auf der die Stadt gegründet wurde, umspült und durchzieht noch heute teils unterirdisch Teile der Altstadt.

 

3. Englischer Garten
Anschließend fahren wir mit der Trambahn zum Englischen Garten mit seinem chinesischen Turm, dem japanischen Teehaus, dem anitk-griechischen Monopterus ... Wir sammeln die Visionen der Weltstadt,  der neuen Gesellschaft, des Miteinander, des Lebens, der Kultur, der Vielfalt, Freiheit, Schönheit, Freude, ... deren Erstreben in München so spürbar sind und gerade hier im Englischen Garten sich deutlich ausdrücken.
Am Monopterus, einem künstlichen Hügel mit Ausblick auf die Stadt, werden wir dieses Streben mit unserer Neuzeit-Kraft ausrichten, nähren und der Stadt darbringen.

 

--- Mittagspause  ---
Picknick im Park oder Biergarten am chinesischen Turm

 

4. Frauenkirche
Nun betreten wir die Altstadt! Wir fahren zum Marienplatz und gehen zur Frauenkirche, dem Wahrzeichen Münchens. Mit Mutter Maria werden wir die Marienenergie ausdehnen in ihrer neuen, freien - wahren - Kraft, Mutter Maria als weiße Priesterin ... Wir dehnen diese Erneuerung, die Erlösung aller Einschränkungen, die der Weiblichkeit auferlegt wurden, die Erfüllung der Suche nach der göttlichen Weiblichkeit in der großen Kirche aus und ergießen sie über die ganze Stadt.

 

5. Alter Peter
In dieser Erhebung der weiblichen Kraft gehen wir über den Marienplatz zum alten Peter, der ältesten Kirche Münchens - der Stadt, die von Mönchen gegründet wurde - und bringen sie dem männlichen Pol dar, wir ehren die Apostel/ Mönche, die diese Stadt gegründet haben, im Streben, die Lehre Jesu' zu leben, das Reich Gottes zu verwirklichen.
Ritual der Vereinigung der beiden Kräfte - das Kind,  in seiner Reinheit, Unschuld und Lebensfreude. Das Wappen Münchens zeigt das Münchner Kindl, ein Mönch, der ab dem 16. Jahrhundert immer mehr zum Kind, anfang des 20. Jahrhundert zum kleinen Mädchen wurde.
Wir bringen diese Kraft zum Marienplatz zurück.

 

-- Nachmittagspause --
Café am Marienplatz


6. Rindermarkt
Gang von der Mariensäule zum Rindermarkt. Wir erwecken den Drachen der Stadt München. Wir erlösen mit ihm verschiedene noch gebundene Anteile in den Schichten der Stadt und lassen uns von ihm führen.

 

7. Marienplatz - Entzündung der Lichtstadt München, Errichtung einer Lichtkuppel über München
Mit dieser Kraft des Drachens kehren wir zum Marienplatz zurück, dem Herz der Stadt. Dort werden wir mit Mutter Maria, der Gnadenenergie, Ashtar Sheran und all unseren Begleitern die Ströme zusammenführen und die Stadt München für die Neue Zeit entzünden. Wir errichten einen Lichtbaldachin/ Lichtkuppel über München.

 


Treffpunkt: 9:30 Uhr am Stachus
Da wir mit den öffentlichen Verkersmitteln fahren, besorgt euch vorher ein MVV-Ticket.

Nehmt euch evtl. etwas zu essen mit für das Picknick.
Ausgleich: freier Ausgleich. Wir wirken gemeinsam für diese Stadt und ich möchte den Ausgleich für meine Vorbereitung und Organisation euch frei überlassen.

Bitte meldet euch möglichst bald an!

Ihr könnt uns gerne auch über die Ferne unterstützen, wem es nicht möglich ist zu kommen.

 

El'Achai, An'Anasha und Elexier
Anna Alida